Was wir füttern

Nassfutter

Dosen Nassfutter:

Almo-nature/70g Dosen

Feline Porta21/90g Dosen oder Applaws/70g Dosen

                            

  jeh nach hunger von einer Futtersorte,für alle drei zusammen

  Morgen's eins bis zwei Dosen

Mittag's eins bis zwei Dosen

Abend's eins bis zwei Dosen

Zur kurzen Beschreibung auf das Bild klicken

Neu sind die Beutel von Almo-nature Label und meine Racker verputzen es

wie nix,trotz Soße reagieren sie nicht mit Durchfall

ein weiterer Pluspunkt :-)

Wobei Applaws und Almo-nature kein Alleinfuttermittel ist,deshalb bekommen meine Mainies auch Trockenfutter,das den ganzen Tag bereit steht.

Trockenfutter

Zur kurzen Beschreibung auf das Bild klicken

Kalzium/Phosphor
Vor allem während des Wachstums ist Kalzium sehr wichtig für den Knochenaufbau. Damit der Mineralstoff gut verwertet werden kann, muss das Kalzium-Phosphor-Verhältnis im Futter stimmen: Optimal sind Werte von 0,9:1 bis 1,1:1 (Kalzium:Phosphor).

Leckerchen

Leckerchen dürfen natürlich auch hier nicht fehlen :-)

und für zwischen durch gibt es,natürlich nur abwechselnd von Tag zu Tag und alles in Maßen....

Zur kurzen Beschreibung auf das Bild klicken

Pasten

Abends vorm zu Bett gehen bekommt jeder ca. 2 cm Paste von Grau

Cat Care plus Kräuter-Paste - bewährte Rezeptur von CATMIX Paste PREMIUM MD in praktischer Tube für eine optimale Magen- und Darmfunktion, mit Malz, Taurin und Lachsöl

Bei Problemen mit Haarballen gibt es:

Bezo-Pet zur Haarballenausscheidung
Bezo-Pet - zur Entfernung und Vorbeugung von Haarballen

Bezo-Pet ist ein spezielles Abführmittel für Katzen und Hunden. Es wird für langhaarige Rassen und Hauskatzen empfohlen.

Bezo-Pet ist eine ölige Paste, die den Haarballen mit einem hochgleitfähigen Mantel umhüllt, die ständige Reizung durch den Haarballen aufhebt und die Ausscheidung des Haarballens fördert.

Weiterhin verhindert es die Neubildung von Haarballen. Diese vorbeugende Anwendung wird besonders bei langhaarigen Katzenrassen und Hauskatzen empfohlen, denen die natürlich Abgabe von Haarballen über Erbrechen nach Aufnahme von grobfaserigen Pflanzen - wie Gras - fehlt.

Dosierung

Entfernung: 5ml (1 Teelöffel) täglich
Vorbeugung: 5ml (1 Teelöffel) 2-3mal wöchentlich

Wird hier auch gerne weggeschleckt ;)

Katzengras

Da meine Racker keine Freigänger sind darf auch Katzengrass nicht fehlen

Wasser

Sehr wichtig auch täglich frisches Wasser bereit zu halten und da Katzen es nicht mögen,das Wasser direkt neben ihrem Futter steht....es sollte mindestens ein Abstand von 2m zwischen Futter und Wasserschale sein,haben wir hier mehrere Brunnen aus Keramik in der Wohnung verteilt und eine Wasserschale zusätzlich in der Badewanne stehen.

 

Mainies lieben Wasser nicht nur zum trinken,auch zum planschen....darum sollte die Wasserschale auch standfest sein :-)

Die Futternäpfe und Brunnen bestehen bei uns aus Keramik

da hier Futternäpfe aus Kunststoff,Kinnakne bei meinen Rackern verursacht hat.

 

Kinnakne macht sich durch kleine Krusten am Kinn bemerkbar,die nässen und bluten können :-(